Katzennahrung
 

Home

Die Katze

Babykatzen aufziehen

Perserkatze

Homöopathie bei Katzen

Akupunktur bei Katzen

Tierärzte für Katzen

Katzennahrung

Website Empfehlungen

Impressum

 

Katzennahrung

Katzen sind Raubtiere und von ihrer Natur aus auf die Jagd nach Beutetieren ausgerichtet. Diese werden mit Haut und Haaren gefressen und liefern der Katze alle Nährstoffe, die sie braucht: Eiweiß, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Die Nahrung wildlebender Katzen besteht zum größten Teil aus kleinen bis mittleren Beutetieren wie Ratten, Mäuse, Insekten, kleine Echsen und kleinere Vögel. Zwar unterscheidet sich die Beute logischerweise, je nachdem, in welcher Region der Welt die Katze lebt, doch finden sich bei Untersuchungen wild lebender Katzenpopulationen sehr ähnliche Mageninhalte.

Mit diesen Beutetieren nehmen Katzen gelegentlich auch deren Mageninhalt mit auf, der unter anderem aus Pflanzenbestandteilen besteht. Diese beinhalten die wichtigen Kohlehydrate, die neben Fett und Eiweiß zu den Energielieferanten unter den Nährstoffen gehören.

In der heutigen Katzennahrung aus dem Supermarkt sind diese Nährstoffe schon alle enthalten, sodass die Katze auch ohne Raubzüge gut versorgt ist. In den Regalen findet man vollwertige Nahrung mit der richtigen Menge an Nährstoffen für jedes Katzenalter. Die Angaben auf den Packungen helfen dem Katzenbesitzer bei der richtigen Portionierung.

Die Zeiten, als die Hauskatzen noch mühsam bekocht werden mussten oder von Tischabfällen leben mussten, sind zum Glück lange vorbei. Heute lebt die Hauskatze wesentlich gesünder.

Katzen kommen mit relativ wenig Flüssigkeit aus, von der sie einen Teil schon durch das Futter aufnehmen. Wenn die Katze überwiegend mit Trockenfutter ernährt wird, ist es besonders wichtig, ihr genügend Flüssigkeit zum Trinken bereitzustellen.

Die Katzennahrung muss ausgewogen sein. Sowohl zuviel als auch zuwenig der einzelnen Bestandteile ist für die Katze schädlich, da Mangelerscheinungen und sogar Vergiftungen auftreten können.